Logo jkrieger.de section logo
invisible corner_top_left.gif
divider design elem. Home design elem.   design elem. Software design elem.   design elem. Links design elem.   design elem. Science design elem.   design elem. Photographie design elem.   design elem. everythingelse design elem.   design elem. eMail design elem.
divider_end corner_top_right
Verlauf

rote Hühnersuppe (mit Mais und Kartffeln)

500g Huhn (Suppenhuhn zerteilt, oder Schenkel, zerteilt)
1/4 l trockener Weiswein
1 Packung Suppengrün (Lauch, Sellerie, Möhren, Petersilie), in Würfel geschnitten (~2cm)
1/2-1 kleine rote Paprika, geachtelt
1-2 Tomaten, geviertelt
2 cm frischer Ingwer, in kleinen Stücken
1-2 große Zwiebeln, geviertelt
1 Knoblauchzehe, in 2-3 Stücke zerteilt
1 El Olivenöl
Salz, Pfeffer, ital. Kräuter, Paprika-Pulver, 2 Lorbeerblätter, 2 Wacholder-Beeren

einige Kartoffeln geschält und gewürfelt (~ 2cm)
eine kleine Dose Mais (150 g)

  • Zuerst Ingwer, Zwiebel und Knoblauch im Öl anbraten. Etwas später das Huhn zugeben.
  • Alles mit dem Wein ablöschen und Wasser angießen, bis alles bedeckt ist. Nun auch das restliche Gemüse (außer Kartoffeln und Mais) zugeben und nochmals mit Wasser auffüllen, sodass alles bedeckt ist.
  • Nun muss die Suppe kräftig gewürzt werden. Man kann evtl. auch etwas Brühpulver hinzufügen. Danach sollte die Suppe etwa eine Stunde bei mittlerer Hitze (leicht sprudelnd) kochen.
  • Nun wird die Brühe abgegossen und das Fleisch von den Knochen gelöst. Das Gemüse ist ausgekocht und kann weggeworfen werden. Das Fleich aufheben!
  • In der Brühe werden nun die Kartoffeln und der Mais gegaart. Man kann nun evtl. auch nochmals mit Gewürzen abschmecken.
  • Zum Schluss wird das Fleisch kurz in der Brühe erwärmt.
 printable version Impressum
corner_top_right2
verlauf_right.gif
corner_bottom_left.gif corner_bottom_left2 Copyright (c) J. Krieger corner_bottom_right.gif
invisible
last updated: 04.01.2006
file: http://www.jkrieger.de/recipes/huhnsuppe_rot.html
invisible