Logo jkrieger.de section logo
invisible corner_top_left.gif
divider design elem. Home design elem.   design elem. Software design elem.   design elem. Links design elem.   design elem. Science design elem.   design elem. Photographie design elem.   design elem. everythingelse design elem.   design elem. eMail design elem.
divider_end corner_top_right
Verlauf

Das Geheimnis des besten Chili con Carne:

Da steht man nun und denkt man hat ein gutes Chili-Rezept und verteidigt es mit ganzem Herzen (bitte NIE Hackfleisch verwenden !) ... und dann liest man diesen Wikipedia-Artikel ... dann also viel Spaß beim Schmökern ... und hoffentlich beim Nachkochen ;-)

1 Pfund trockene Bohnen ( = 2 Pfund Bohnen aus der Dose [Abtropfgewicht !!!])
2 Pfund Rinder-Gulasch, ¾ inch Würfel ;-)
5 Lorbeerblätter
4-6 Zwiebeln in Scheiben oder grob gehackt
2 große Knoblauchzehen, zerdrückt oder fein gehackt
 Olivenöl/Fett
 Speck
5 rohe Tomaten (bzw. 2 Dosen)
Gewürze: Salz, Pfeffer, Oregano, Salbei, Cumin (Kreuzkümmel), Chili-Schoten (4-6 oder mehr ...)
2 El. Maisstärke (bzw. Mondamin)
  1. trockene Bohnen über Nacht mit Natron einweichen (bei Dosenbohnen nicht nötig).
  2. Fleisch und Bohnen zum Kochen bringen (mit ca. 2l Wasser).
  3. Wenn das Fleisch kocht, dann Lorbeerblätter, Zwiebeln und Knoblauch beifügen und kochen, bis die Bohnen weich sind (aber mindestens eine Stunde).
  4. dann Tomatensoße bereiten:
    1. Speck im Öl anbraten.
    2. Tomaten, und restliche Gewürze beifügen.
    3. 5 Minuten kochen lassen.
  5. Soße zu den Bohnen geben und noch ca. eine Stunde weiter kochen lassen.
 printable version Impressum
corner_top_right2
verlauf_right.gif
corner_bottom_left.gif corner_bottom_left2 Copyright (c) J. Krieger corner_bottom_right.gif
invisible
last updated: 06.01.2006
file: http://www.jkrieger.de/recipes/chili.html
invisible