Logo jkrieger.de section logo
invisible corner_top_left.gif
divider design elem. Home design elem.   design elem. Software design elem.   design elem. Links design elem.   design elem. Science design elem.   design elem. Photographie design elem.   design elem. everythingelse design elem.   design elem. eMail design elem.
divider_end corner_top_right
Verlauf

Vollkornbrot

Das Rezept unten ist ähnlich dem Rezept für Hefeweißbrot ... naja, im Prinzip ist es mein allgemeines Hefebrot-Rezept, diesmal aber mit Vollkornmehl. Bei Vollkornmehl ist es wichtig, mehr Hefe zu verwenden, weil der Teig schwerer ist und sonst nicht richtig aufgeht. Wer mag kann auch einen Teil des Volkornmehls durch normales Weizenmehl (Typ 550) ersetzen. Ich bevorzuge eine Mischung aus etwa 2/3 Vollkorn- und 1/3 normalem Mehl.

Man kann dieses Rezept gut abwandeln: Wer mag, kann z.B. gehackte Oliven oder gehackte, getrockene Tomaten in den Teig kneten. Ein Klassiker sind auch Kürbis- oder Sonnenblumenkerne im Teig, oder Tomatenscheiben auf dem Brot.

Vollkornbrot
500g Weizenvollkornmehl
1/2-3/4 Päckchen frische Hefe
ca. 1/2-1 Teelöffel Salz
1/8l Milch
1/8l Wasser, lauwarm
2 EL Olivenöl
etwas Milch oder Eigelb zum bestreichen
italienische Gwürze oä. zum bestreuen
  • Mehl sieben und Salz zugeben. Hefe (zerbröckelt) in der Mischung aus Milch und Wasser auflösen. Evtl. kann man auch etwas herben Honig mit der Flüssigkeit mischen, um der Hefe einen guten Start zu geben.
  • Flüssigkeit und Öl zum Teig geben und mit den Händen zu einem glatten Teig kneten.
  • Den Teig in der Schüssel unter einem feuchten Tuch an einem warmen Ort etwa 1/2-1 Stunde gehen lassen
  • Wer Zeit hat, kann den Teig nochmals kneten und eine weitere halbe Stunde gehen lassen. Dies macht den Teig lockerer, ist aber nicht unbedingt nötig.
  • Zum Schluss den aufgegangenen Teig auf Backpapier geben und zu einem Brot formen. Evtl. kann man den Teig auch in eine Brotform (Kastenform) geben. Das Brot dann oben mit einem scharfen Messer mehrfach quer einschneiden und mit Milch (oder auch Eigelb) bestreichen. Wer mag kann nun das Brot mit Gewürzen bestreuen.
  • Nun das Brot im vorgeheizten Backofen 1/2 bis 1 Stunde bei 200°C backen.

 
 
 
 printable version Impressum
corner_top_right2
verlauf_right.gif
corner_bottom_left.gif corner_bottom_left2 Copyright (c) J. Krieger corner_bottom_right.gif
invisible
last updated: 17.07.2010
file: http://www.jkrieger.de/recipes/hefebrot.html
invisible