HomeFundstellenMineralienFossilienGesteineVulkaneLiteraturLinksChemieGästebuche-mail

Haarsterne/Seelilien:

  • Stamm Echinodermata (Stachelhäuter = Seeigel, Seesterne...)
  • Art Saccocomen (Haarstern/Seelilie)
Die Haarsterne sind freischwimmende Stachelhäuter. Sie sehen Seesternen sehr ähnlich und sind auch mit diesen verwandt. Die fossilen Überreste der Haarsterne, kommen in den Solnhofener/Eichstetter Jurakalken besonders häufig vor. Man findet ganze Platten, die mit den Haarsternen übersäht sind. Die ersten bekannten Haarsterne tauchten im Ordovizium auf. Doch auch heute noch findet man in den Weltmeeren die Art Saccocoma.
Die zwei Bilder zeigen eine Zeichnung und ein Foto der Tiere.:

© 1998-2000 by Jan W. Krieger
last updated: 07.07.2002, 23:36:04
Fossilien: Haarsterne / Seelilien