Logo jkrieger.de section logo
invisible corner_top_left.gif
divider design elem. Home design elem.   design elem. Software design elem.   design elem. Links design elem.   design elem. Science design elem.   design elem. Photographie design elem.   design elem. everythingelse design elem.   design elem. eMail design elem.
divider_end corner_top_right
Verlauf

asiatische Hühnersuppe

~1l Hühnersuppe (z.B. aus rote Hühnersuppe)
1 cm frischer Ingwer, in feine Stifte geschnitten
1/2 Knoblauchzehe in kleine Stückchen geschnitten
3-4 Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
2-3 Möhren, in feine Stifte geschnitten
100-200g gekochtes Hühnerfleisch (z.B. vom Kochen der Brühe)
asiatische Eiernudeln, nach Packung zubereitet
etwas Öl
1-2 El Sojasoße, Curry-Pulver, Salz & Pfeffer
  • Zuerst Ingwer, einen Teil der Frühlingszwiebeln und den Knoblauch in etwas Öl anbraten. Nach 3 Minuten die Möhren zugeben und kräftig mit braten.
  • Nach weiteren 3-5 min. mit Sojasauce ablöschen und das Fleisch zugeben. Danach noch etwas Sauce über das Fleisch geben und alles nohcmal anbraten lassen. Kurz nach dem Fleisch auch die Gewürze zugeben. Wer will kann auch mit etwas Honig süßen.
  • Nach etwa 2 min. hat kann man dann die Brühe angießen und zum kochen bringen. Je nach Geschmack gibt man die restlichen Frühlingszwiebeln früher oder später zu, sodass sie noch gar werden oder recht roh und knackig bleibe. Nun kommen auch die Nudeln hinzu.
  • Wenn die Suppe einmal aufgekocht ist und alle zutaten erwärmt wurden ist das Gericht fertig.
 printable version Impressum
corner_top_right2
verlauf_right.gif
corner_bottom_left.gif corner_bottom_left2 Copyright (c) J. Krieger corner_bottom_right.gif
invisible
last updated: 06.01.2006
file: http://www.jkrieger.de/recipes/huhnsuppe_asia.html
invisible