HomeFundstellenMineralienFossilienGesteineVulkaneLiteraturLinksChemieGästebuche-mail

Granit

 


Allgemeines:

    Granite sind magmatische Gesteine saurer Zusammensetzung. Ihre Struktur ist meist gleichkörnig, aber Feldspäte können bis zu 5 cm lang werden. Die relativ großen Kristalle entstehen durch die lange Abkühlungsphase des gesteinsbildenden Magmas, die deren Wachstum ermöglicht. Diese Abkühlung kann bis zu mehreren Mio. Jahren dauern.
     

    Zusammensetzung (Hauptminerale):

    • meist 20 - 40 % freier Quarz, mindestens 10 %
    • Feldspäte:Orthoklas (Kalifeldspat), Plagioklas (natriumreich)
    • Glimmer (Biotit, Muskovit)


    "Begleitminerale":

    • Hornblende
    • Titanit
    • Magnetit
    • Apatit

    verschiedene Granite:

    • Adamellit: Orthoklas und calciumreicher Plagioklas in etwa gleichem Verhältnis
    • Granodiorit: mehr Plagioklas, als Orthoklas
    • Syenit: weniger Quarz
    • Pegmatite: grobkörnige Granite (Körner über 3 cm)

     


Literatur:

[1]: Chris Pellant, "KOSMOS-Atlas Gesteine, Mineralien und Fossilien", Frankh-Kosmos, 1991, ISBN 3-440-06217-1
[2]: Maresch, Walter / Medenbach, Olaf / Trochim, Hans Dieter / Steinbach, Gunter (Hrsg.) (1987): Gesteine. München: Mosaik. 
 
 

© 1998-2000 by Jan W. Krieger
last updated: 07.07.2002, 23:36:04
Gesteine: Granit